VENTUS Compact - Klimazentralen in vertikaler Bauweise

Klimazentralen in Kompaktbauweise

Die VENTUS Compact Klimazentralen in vertikaler Bauweise sind stromverbrauchsarme Anlagen mit Drehwärmerückgewinnungsgeräten, EC Motoren im Fan-Wall-System, Mini-Pleat Luftfiltern und der eingebauten Automatik (Plug&Play).

  • Leistung: von 840 m3/h do 16 500 m3/h
  • Energierückgewinnung: bis zu 86%
  • Aufstellung: vertikale Klimazentralen
Die Klimazentralen VVS und COMPACT im Vergleich:
Im Folgenden wird eine Informationsgrafik mit den wichtigsten Unterschieden zwischen den Klimazentralen in Kompakt- und in Modulbauweise dargestellt.
In diesem Beispiel werden leistungsgleiche Anlagen mit der am meisten auf dem Markt eingesetzten Konfigurierung der Funktionen dargestellt.
Wärmerückgewinnung, Heizung, Kühlung, Luftfiltrierung.
Aufbau

Die VENTUS Compact Klimazentralen in vertikaler Bauweise sind für den Einbau in Technikräumen, aber auch im Freien bestimmt.

Die Geräte werden aus mit Aluzink-Blechen (AZ 150) beschichteten PU-Platten gefertigt. Die PU-Platten werden an der Stahltragkonstruktion befestigt, um die Steifheit des ganzen Gerätes zu gewährleisten.

Komponenten der Klimazentralen:

  • Drehwärmerückgewinnungsgeräte
  • EC Motoren
  • Mini-Pleat Luftfilter
  • Multifunktionsautomatik

Die Klimazentralen werden werkseitig konfiguriert und nach dem Anschluss sofort betriebsbereit (Plug&Play).

GEHÄUSE
Aluzink-Korrosionsschutz AZ 150
Energieeffizient

Die VENTUS Compact Klimazentralen in vertikaler Bauweise werden mit Dreh-Wärmerückgewinngeräten ausgerüstet, um die Wärmerückgewinnleistung bis zu 86% zu gewährleisten.

Die Ventilatorengruppe Typ Fan-Wall stellt einen niedrigen Stromverbrauch und optimale Betriebsparameter der Anlage sicher.

Automatik
Multifunktionsautomatik im Gehäuse der Klimazentrale integriert – werkseitig konfiguriert, daher sofort betriebsbereit.
Energierückgewinnung
In den vertikalen Klimazentralen werden leistungsstarke Rotationswärmetauscher (Rotationsrekuperatoren) mit EC-Motoren basierten Antrieben eingesetzt. Die Rückgewinnungsgeräte stehen für die Wärme- und Kälterückgewinnung sowie Feuchteentfernung. Die Rückgewinnungsleistung beträgt bis 86%.

Das Rotationsrückgewinnungsgerät reduziert in den Luftbefeuchtungssystemen die Luftbefeuchtungskosten. Die den Wärmetauscher durchströmende Luft wird parametermäßig gemessen, die Läuferdrehzahl wird stufenlos eingestellt, sodass die Automatik das Einfrieren des Rotationsrückgewinnungsgerätes im Winter verhindert und die Wirksamkeit der Energierückgewinnung optimiert.

Der Antrieb des Rotationsrückgewinnungsgerätes basiert auf den EC-Motoren, deren Leistung in der Praxis konstant bleibt, d.h. drehzahlunabhängig ist. Das Rotationsrückgewinnungsgerät braucht in den meisten Anwendungen nicht mit Kondensat von der Klimazentrale versorgt werden, was insbesondere in einigen externen Installationen von zusätzlichem Vorteil ist.
EC-Motoren
Wirksamer, geräusch- und vibrationsarmer Ventilator mit EC Motor der Kategorie IE4.
Fan Wall System
In den vertikalen VENTUS Klimazentralen wird das Fan Wall System mit folgenden Vorteilen eingesetzt:
- gleichmäßige Durchströmung der Ventilatorkammer
- verbesserte Anpassung an die maximale Wirksamkeit des Ventilators,
um den Stromverbrauch zu optimieren.
Automatik

Die VENTUS Compact Klimazentralen in vertikaler Bauweise werden mit der eingebauten Multifunktionsautomatik ausgerüstet.

Die Automatik ermöglicht die Fernsteuerung des Anlagenbetriebes mithilfe der Visualisierung oder des HMI Advance Fernbedienungsdesktops.

Aufgrund der geräteintegrierten Automatik und der werkseitigen Verkabelung können die VENTUS Compact Klimazentralen im Plug&Play Standard angeboten werden.


Visualisierung des Klimazentralenbetriebes
VTS-seitige Visualisierung, um die Anlage überwachen zu können und die Managementparameter des Anlagenbetriebs vorzugeben.
Steuergerät
Die Automatik der VENTUS Compact Klimazentralen basiert auf den uPC3 Controllern.
Werkseitige Parametereingabe
Die werkseitigen Einstellungen der Steuersystemparameter entsprechen in der gelieferten Anlage den technischen Auslegungsparametern in ihrem Datenblatt.
Anlagengröße
Auslegungssoftware
ClimaCAD OnLine 4 (CCOL4) - Auslegungssoftware für Lüftungs- und Klimazentralen
mit dem Zertifikat von Eurovent.

Der Name ClimaCAD OnLine 4 (CCOL4) steht für die werkseigene Auslegungssoftware für die VTS Anlagen. Die Software verwendet die neuesten Technologien und die Programmierungsplattformen. Der größte Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass das System weltweit zugänglich ist. Es ist nur ein beliebiges IT-Gerät mit einem aktiven Browser und Internetzugang erforderlich.


In dieser Software sind sowohl Module für eine optimale Anlagenauslegung auf die jeweiligen Parameter und Kosten, als auch innovative Generatoren für Objekte Revit und für dwg 2D und 3D Dateien zugänglich. Mit diesen Generatoren sind die .rfa und die .dwg Dateien für eine belie-bige Anlagenkonfigurierung sofort greifbar. Mit diesem System können auch technische Spezifi-kationen für gewählte Anlagen mit den entsprechenden Parametern und Beschreibungen auto-matisch erstellt werden. Komplette Anlagenparameter sind in den folgenden Formaten mög-lich: .pdf, .html und .rfa.

Beliebige Konfigurierungen möglich
Mit userfreundlicher Schnittstelle
Auslegung einfach und schnell
Integrierung mit CRM, ERP, WMA Systemen
Technischer Support
Auslegungssoftware
ClimaCAD Online 4 (CCOL4)
 
Hilfe
Kundenzentrum VTS Service:
801 080 073

Einsatzorte für VENTUS Compact - Klimazentralen in vertikaler Bauweise Anlagen ansehen

Bewährten Lösungen Vertrauen schenken
Nach detaillierten Unterlagen für die VTS Anlagen prüfen oder uns kontaktieren, um eine Anlage in Auftrag zu geben.